Die Familie Ziefle aus dem Schwarzwald
 





Sie sind hier :   Hauptseite > Familiengeschichte > Friedrich Züfle aus Kornwestheim 

Familiengeschichte.

Friedrich Züfle aus Kornwestheim


 

Quelle: Freundliche Auskunft des Stadtarchivs Kornwestheim (Sept 2002).


Die Stadt Kornwestheim hat zu seinem Gedenken eine Straße benannt.

zum Vergrößern: klick
  Friedrich Züfle wurde am 23.12.1891 geboren. Als Beamter der Eisenbahn arbeitete er einige Jahre bis 1933 auf dem Kornwestheimer Rangierbahnhof.
 
Nach 1933 gehörte er einer Gruppe an, die Informationen über Ereignisse und Zustände in Deutschland an ins Ausland emigrierte Gewerkschafter, Sozialisten etc. weitergab. Mit anderen Eisenbahnern schleuste er im Ausland gedruckte Schriften nach Deutschland ein.
 
Wegen dieser damals strafbaren Handlungen wurde er am 24.07.1938 von der Geheimen Staatspolizei in Ulm verhaftet. Am 17.12.1938 verstarb er, nach behördlichen Angaben, in der Haftanstalt durch Selbsttötung.
 
Nach 1945 wurde Züfle zum Widerstandskämpfer gegen das III. Reich und den Nationalsozialismus erklärt.

Genealogische Daten
[706j] Karl Friedrich ZÜFLE, * Baiersbronn-Dorf 23.12.1891, + Stuttgart 17.12.1938 (Gestapo-Haft); S.d. [660h] Georg Friedrich ZÜFLE, Leinenweber und Musiker in Baiersbronn, u.d. Rosina Katharina FINKBEINER.
Seine Vorfahren lassen sich gesichert bis zu einem Michel ZYFFLIN zurückverfolgen, der in Röt im Jahre 1614 geboren wurde und in Obermusbach im Februar 1674 starb. [Quelle: Ziefle-Buch]

 
 
Letzte Änderung: 2. Mai 2003
NACH OBEN | Das Kleingedruckte | Datenschutz | Statistisches | Kennzeichnung | Seite verlinken |
copyright (c) 1996-2014 Michael Ziefle